Stefan Malzew und Freunde

    Stefan Malzew - Klavier, Klarinette, Vibraphon

    Hannes Richter - Drums, Percussion, Violine

    Winfrid Holzenkamp, Bass, Ukulele

     

    Konzert 4 am 1.10.

Stefan Malzew und Freunde

"Beethoven - Alles Neunte!"

           Tim Vogler: Stefan Malzew ist bekannt als genialer Arrangeur der Zusammenarbeit Ute Lemper/Vogler Quartett. Stefan Malzew und Freunde haben einen  originellen Abend gestaltet über Beethovens Musik, dargeboten mit ungewöhnlichem Instrumentarium und einer Prise Humor.

 

           Stefan Malzew: Das Ziel dieses Konzertes besteht darin, den Hörern die eigene emotionale Welt der Person Ludwig van Beethoven nahezubringen, sie gleichsam nacherlebbar zu machen.
Das wird erreicht durch situative Schilderungen aus Beethovens Leben in Verbindung mit Musik, die, teils im Original, teils in modernen oder Jazz-verwandten Bearbeitungen, von Meistern stammt, die entweder sein Wirken geprägt haben oder direkt oder indirekt durch ihn beeinflusst wurden, sowohl musikalisch als auch inhaltlich.
Die Aussage der Neunten Sinfonie durchzieht Beethovens gesamtes Schaffen, und hat ihre Quelle in seiner tief verwurzelten Sehsucht nach Liebe, aber auch dem Leid, das seine gesundheitlichen Einschränkungen und sein persönlicher Lebensweg ihm verursacht haben.
Wir werden auf musikalischem Wege nachvollziehen, wie sich Beethovens Emotionen in seiner Musik wiederfinden und nicht zuletzt dem Lebensgefühl nachforschen, das durch seine zunehmende Taubheit sein Leben dominiert hat. Das Publikum wird durch einen kleinen Trick für einen Moment nur noch eingeschränkt über sein Hörvermögen verfügen und sich so unmittelbar da hineinversetzen können, was es bedeutet, als die Musik existenziell liebender Mensch den Hörsinn zu verlieren.

 

Programm:

 Alle nicht als „original“ gekennzeichneten Werke erklingen in Bearbeitungen von Stefan Malzew

 1. TEIL

 „The Champ of the Piano-Battle“   Ludwig van Beethoven - Alla ingharese quasi un Capriccio op. 129  „Die Wut über den verlorenen Groschen“ (1798) (original)

 „Pauken, Puder und Perücken“  Joseph Haydn - 2. Satz Andante aus Sinfonie Nr. 94 G-Dur  „Mit dem Paukenschlag“ (1792)

 „Tyrann“  Ludwig van Beethoven Arie des Don Pizarro aus der Oper  „Fidelio" (1805-14)

 „Per aspera ad astra“  Ludwig van Beethoven - 2. Satz Allegretto aus der Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 87 (1813)

 „Beethovens Meister“  Johann-Sebastian Bach - Badinerie (BWV 1067, 1723) und Sinfonia a 3 Nr. 11 g-moll (BWV 787, 1720)

 „Meister Beethoven“  Ludwig van Beethoven - 2. Satz Andante con moto aus der Sinfonie Nr. 5 c-moll op. 67 (1808) *** Johannes Brahms - 2. Satz Andante moderato (1885)

 „Im Rachen des Schicksals“  Stefan Malzew - Fantasie über:  Ludwig van Beethoven - 1. Satz der Klaviersonate Nr. 8 op. 13 (Pathetique, 1798)

 ~~~~~

 2. TEIL

 „Mondscheinsonate“  Ludwig van Beethoven - Sonata quasi una fantasia cis-moll op. 27 Nr. 2, 1. und 3. Satz (original) (1801)

 „Umarmung“  Gustav Mahler - 4. Satz Adagietto aus derSinfonie Nr. 5 cis-moll (1904) *** Robert Schumann - „Träumerei“ aus Kinderszenen op. 15 (1838)  *** Wolfgang Amadeus Mozart - 2. Satz Andante aus dem Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467 (1785) *** John Lennon - Imagine (1971) *** Beatles / Joe Cocker - With a little help from my friends (1968) *** Ludwig van Beethoven - Ausschnitt aus Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125, 4. Satz (1824)